HRON Staubsaugersysteme

„GESUND • GÜNSTIG • LEISE • BEQUEM • WARTUNGSFREI • SICHER • EINFACHE MONTAGE- Ihre Zentralstaubsaugeranlage“

Eine zentrale Motoreneinheit wird in der Regel im Keller, in der Garage oder in einem Abstell- oder Nebenraum montiert.
Vom Zentralgerät führt im Normalfall eine Abluftleitung ins Freie.
Das Gerät wird über Kabel und Stecker an das Stromnetz angeschlossen.

Saugrohrleitungen (2-zölligen Kunststoffrohre) werden im Estrich verlegt und verbinden die zentrale Motoreinheit mit den Saugdosen in den einzelnen Geschossen.

Diese dienen als Verbindungsmedien zwischen der fix installierten Saugrohrleitung in der Wand und dem mobilen Saugschlauch im Wohnraum.
Die Saugdosen sind mit einem Klappdeckel versehen, der mit einer Gummidichtung die Rohrleitung "abdichtet". Da die Anlage erst nach dem Einstecken des Saugschlauchs in die Saugdose in Betrieb genommen wird, kann der Deckel mühelos geöffnet werden.

Der Saugschlauch hat meist eine Länge von 9 Meter und wird beim Staubsaugen in die Saugdose gesteckt.
Ein Metallring am Ende des Saugschlauchs schließt bei diesem Vorgang die beiden Metallzäpfchen in der Saugdose kurz und setzt auf diese Weise die Saugturbine der Zentraleinheit in Betrieb.

Nutzen Sie die Vorteile und „saugen“ Sie los!